Nachträgliche Meldung für die Feststellung des Korporationsbürgerrechts und für die Anmeldung für das Stimm- und Wahlrecht und das Nutzungsrecht

 

Auf Basis des Bundesgerichtsentscheides vom 29. Januar 2018 zum Korporationsbürgerrecht im Kanton Nidwalden bietet die Genossenkorporation Hergiswil neu berechtigten Personen die Möglichkeit sich nachträglich für das Jahr 2018 für das Stimm- und Wahlrecht und das Nutzungsrecht zu melden.

 

Neu berechtigt sind Personen die

  • unmittelbare Nachkommen (Kindesverhältnis nach Art. 252 ZGB) einen im Korporationsregister der Genossenkorporation Hergiswil eingetragenen Person sind,

  • noch in keiner anderen Korporation als Korporationsbürger im Korporationsregister eingetragen wurden

  • und seit mindestens dem 14. März 2018 im Genossenkreis der Genossenkorporation Hergiswil Wohnsitz haben.

  • Weiter ist zu beachten, dass vor dem 15. März 2018 folgende Alterslimiten erreicht sein mussten:

  • für das Stimm- und Wahlrecht das vollendete 18. Altersjahr

  • für das Nutzungsrecht das vollendete 25. Altersjahr

     

Die Meldung hat schriftlich mit einem speziellen Meldeformular (abrufbar unter www.nidwaldner-koporationen.ch und erhätlich auf Anfrage bei der Genossenkorporation Hergiswil, Telefon 079 935 18 94) zu erfolgen und ist spätestens bis zum 15. September 2018 einzureichen an:

Genossenkorporation Hergiswil

Korporationspräsident Erwin Keiser, Rifflispielstrasse 6, 6052 Hergiswil

 

Hier Meldeformular downladen (PDF)